IPS-help

Fortbildung Laktat-Leistungsdiagnostik

„Sportmedizinische Laktat- Leistungsdiagnostik“ in der Rehabilitation, Prävention und im Sport für Ärzte, Sportwissenschaftler, Trainer, Therapeuten und medizinisches Fachpersonal

Fortbildung Laktat-Leistungsdiagnostik

Bewegung und Training nehmen in der Sport-, Präventiv- und Rehabilitationsmedizin einen großen Stellenwert ein. Die Voraussetzung dafür stellt in allen Bereichen die Leistungsdiagnostik dar. Die Nachfrage nach sportmedizinischen leistungsdiagnostischen Untersuchungen durch eine immer größer werdende Zahl von leistungsorientierten Freizeit- und Breitensportlern aller Alterstufen, aber auch durch Patienten mit manifesten Erkrankungen, nimmt ständig zu. Dabei ist die Bestimmung der Milchsäurekon­zentration (Laktat) im Blut bei körperlicher Belastung neben der Herzfrequenzmessung seit vielen Jahren ein fester Bestandteil dieser sportmedizinischen Untersuchung.

Häufig herrscht jedoch Unklarheit über die Möglichkeiten und Grenzen dieser Untersuchungen, über die individuelle Belastungsdosierung, die Interpretation von Laktat-Leistungs-Kurven sowie deren trainingspraktische Umsetzung.

I
n Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Sportärzteverband und der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP) wurde eine spezielle Fortbildung geschaffen, die grundlegende theoretische und vor allem praktische Kenntnisse und Fähigkeiten vermitteln soll. Für Ärzte kann nach Erlangung der Zusatzbezeichnung Sportmedizin bei erfolgreichem Abschluss dieser Weiterbildung das „Zertifikat Laktat-Leistungsdiagnostik“ bei der DGSP beantragt werden.

Zugehörige Artikel

Institut für Prävention und Sportmedizin (IPS) GmbH

Im Gewerbepark D50 | 93059 Regensburg
Telefon: +49 (0) 941 46418-0 | Fax: +49 (0) 941 46418-27
info@ips-regensburg.de